Assimilight

"Wenn Licht zum Datenträger wird"

Kurzinformation

Modul: Transmedialer Raum
Semester: 3 (WS 14/15)
Team: 2 Personen
Aufgabe: Prototyp einer Installation im konzeptionellen Ausstellungsraum der Hochschule Osnabrück

Beschreibung

Diese Installation hat die einmalige Fähigkeit die am Tag aufgenommenen Geräusche im Ausstellungsraum in die Sprache der Installation zu übersetzen: Licht. Über ein Mikrophon wird am Tag die Lautstärke aufgezeichnet und nachts wird diese mithilfe eines Arduinos in Licht übersetzt. Diese Lampe "verarbeitet" also nachts die am Tag geschehenen Erlebnisse. Der Prototyp besitzt eine dreieckige Form und passt sich optimal an das in dem Modul entstandenen Konzept des Ausstellungsraums in der Hochschule Osnabrück an. So werden der Lampe zwei grundlegende Funktionen zugeschrieben: Am Tag dient sie gegebenenfalls als Lichtquelle und nachts als Blickfang, um neue Besucher in die Ausstellung zu locken. Die Daten werden zusätzlich gespeichert und in ein Diagramm übersetzt, sodass das Projekt und damit die Austellung jeden Tag um individuelle Informationsvisualisierungen bereichert wird, anhand derer interessante Strukturen abzulesen sind.

Publikationen

22 - 26 April 2015 European Media Art Festival | Turm Bürgergehorsam in Osnabrück
30 April 2015 Openhouse | Semesterausstellung Hochschule Osnabrück